Bereits installierte Nies-, Hust- und Spuckschutz Anlagen

Vor allem gilt es unsere Ärzte, deren Mitarbeiter und Patienten sowie unsere wichtigen Mitarbeiter bei Behörden und Banken vor einer Infektion durch Tröpfchenübertragung vor dem Coronavirus zu schützen.

Unser Beitrag dazu:

Spuckschutzanlagen in vorhandene Empfangstheken einzubauen. Schützen Sie Ihre Patienten, Ihre Mitarbeiter und nicht zuletzt auch sich vor einer Infektion durch Tröpfchenübertragung.

Die ersten Anlagen sind bereits installiert.

Spuckschutz des Bankschalters der Kreissparkasse Unsere Kreissparkasse in Kirchberg.
Verbündeter im Pakt der Vernunft.
Helfen auch Sie aktiv mit der Ausbreitung von Corona entgegenzuwirken. Durch das Aufstellen eines Hust- und Niesschutzes.
Einfache, schnelle und wirksame Maßnahmen die unser aller Leben sicherer machen können.
Helfen Sie mit.
Einfache Maßnahmen die vielen das Leben retten können.
Empfangstheke einer Arztpraxis vor Corona … offen für Tröpfchenübertragung durch Husten und Niesen.
Nachträglicher Einbau eines Spuck Schutzes. Genau passend. Mit eingefrästem Schlitz in der Plexiglasscheibe zum Durchreichen von Rezepten, Krankenkarten und Formularen.

Interesse, noch Fragen?